Begleithundeausbildung, Schutzhundesport, Fährtensuche

Die Herbstprüfung im Verein für Deutsche Schäferhunde verlangt auch vom Mensch einiges ab

Eine konzentrierte Fährtenarbeit

Die Herbstprüfung im Schäferhundeverein markiert nicht allein den Abschluss des Ausbildungsjahres, sondern prämiert auch die  erfolgreichsten Hundeführer.

Die Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde war mit acht Teams in den Priifungsstufen BH, BgH 1, FPr. 1, IPO 1 und IPO 3 vertreten.

Pokale werden jedoch nur vergeben, wenn sich die Hundeführer den strengen Regeln der Internationalen Prüfungsordnung (IPO) stellen.

In der Abteilung Fährte haben die Hunde dabei eine je nach Prüfungssh1fe unterschiedlich schwierige Menschenfährte zu verfolgen und die zuvor im Gelände versteckten Gegenstände zu finden.

Die folgende Abteilung verlangt den teilnehmenden Hunden dann unterschiedliche Gehorsams- und Apportierübungen ab, ehe es in einer dritten Abteilung zum Schutzdienst geht.

Hier lesen Sie den ganzen Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Google Analytics
Auf unserer Webseite verwenden wir das Tracking von Google Analytics. Wenn Sie nicht möchten das Ihr Besuch auf dieser Webseite getrackt wird, können Sie mit folgenden Link das Tracking Ihres Besuches unterbinden.

Google Analytics Tracking deaktivieren


Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.


Besucher
  • 3Besucher heute:
  • 6Besucher gestern:
  • 77Besucher letzte Woche:
  • 249Besucher pro Monat:
  • 0Besucher momentan online:
  • 11Besucher pro Tag:
  • 15890Besucher gesamt: